Kontaktdaten
8 Tage: 16.10. - 23.10.2019 (Reise-Nr: 398942)

Pilgerkreuzfahrt auf Rhône und Saône

in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Pilgerbüro München

Auf dieser wunderschönen Flusskreuzfahrt lernen wir mit einem abwechslungsreichen Ausflugsprogramm die reizvollen Regionen Burgund und Provence kennen. Neben berühmten Highlights haben Sie auch die Möglichkeit, weniger bekannte Kleinode zu entdecken. Natürlich kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz! Wir begleiten die Reise mit einem Bus!
 
WR-Erlebnispaket
Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie auf der Bijou du Rhône
Vollpension
Captain?€?s Dinner im Rahmen der Vollpension
Kaffee und Tee nach dem Mittag- und Abendessen
Begrüßungs- und Abschiedscocktail
Gepäcktransfer vom Bus in die Kabine und zurück
Hafengebühren 
Alle angebotenen Ausflüge inkl. Eintrittsgelder
Weinprobe am 2. Tag
Reiseliteratur
Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis Zustiegsort (alle deutschsprachig)
Stornokosten-Versicherung
Hotel
MS Bijou du Rhône Kabineninformationen: Die Kabinen sind stilvoll und komfortabel, mit individuell regulierbarer Klimaanlage, Dusche/WC, TV, Telefon, Föhn und Safe eingerichtet. Die Kabinen auf dem Mittel- und Oberdeck sind ca. 14 m² groß. Die Deluxe-Kabinen auf beiden Decks verfügen ab 2019 über einen französischen Balkon, alle anderen Kabinen auf dem Mitteldeck haben nicht zu öffnende, große Panoramafenster. Sie bieten nebeneinanderstehende Betten, die auf Wunsch auch getrennt gestellt werden können. Die Hauptdeck-Kabinen sind ca. 11 m² groß, haben nicht zu öffnende Aussichtsfenster und sind alle mit einem Klappbett und einem Sofabett ausgestattet.
Informationen
Für die Reise haben wir einen Sonderprospekt mit weiteren Informationen, Deckpläne, Schiffsbeschreibung!
Ausflüge gleich mitbuchen!

Geistliche Leitung:
Prälat Peter Hubbauer

Reiseleitung:
Dr. Irmgard Jehle
Peter Kotschwara
Markus Schütz
Reisepreis
2-Bett Hauptdeck € 1.945,- 
2-Bett Hauptdeck Alleinbenutzung € 2.918,- 

2-Bett Mitteldeck vorn € 2.145,-
2-Bett Mitteldeck vorn Alleinbenutzung € 3.218,-
2-Bett Mitteldeck € 2.245,-
2-Bett Mitteldeck Alleinbenutzung € 3.592,-

2-Bett Deluxe Mitteldeck mit franz. Balkon € 2.495,-
2-Bett Deluxe Oberdeck achtern mit frz. Balkon € 2.595,-
2-Bett Deluxe Oberdeck mit franz. Balkon € 2.695,-

€ 75,- Frühbucher-Rabatt bei
Buchung bis 31.01.2019

Reiseverlauf

1. Tag – Anreise (Mi,16.10.19)
Wir fahren morgens von München mit dem Bus ab. Zustiegsmöglichkeiten in Buchloe, Memmingen und Lindau. Eine zweite Reiseroute führt von Bamberg mit Zustiegsmöglichkeiten in Karlsruhe, Baden-Baden und Freiburg nach Frankreich. Nach Ankunft in Lyon schiffen wir auf die Bijou du Rhône ein, die für die nächste Woche unser zu Hause sein wird. Abends fahren wir saôneaufwärts nach Châlon-sur-Sâone.

 

2. Tag – Weinregion Burgund (Do,17.10.19)
Am Vormittag feiern wir gemeinsam einen Eröffnungsgottesdienst an Bord. Nach dem Mittagessen unternehmen wir unseren ersten Ausflug.


Ausflug 2.1. Wir fahren zunächst nach Autun und besuchen die idyllisch gelegene, romanische Kathedrale St-Lazare sowie das berühmte Musée Roulin mit einer wertvollen Sammlung romanischer Skulpturen aus der Region. Bei einer Weinprobe in Santenay lassen wir unseren Ausflug ausklingen.


Ausflug 2.2. Zunächst begeben wir uns in den Weinort Santenay, wo wir die Weine der Region verkosten. Anschließend geht es weiter nach Beaune. Hier erwartet uns das berühmte Hôtel-Dieu aus dem 15. Jh. mit dem bedeutenden Gemälde des Jüngsten Gerichts von Rogier van der Weyden. Bevor wir an Bord zurückkehren, spazieren wir noch durch die reizvolle burgundische Kleinstadt. Am Abend fährt unser Schiff saôneabwärts nach Tournus.

 

3. Tag – Romanische Kirchen (Fr,18.10.19)
Nach dem Frühstück stehen unsere Busse für die heutigen Ausflüge bereit.


Ausflug 3.1. Wir beginnen den Tag mit einem halbtägigen Ausflug. In dem mittelalterlichen Dorf Brancion sehen wir die romanische Kirche St-Pierre in herrlicher Lage über dem Tal der Grosne. Besonders sehenswert sind die Fresken aus dem 14. Jh. Ganz in der Nähe liegt auf einer Insel in dem Fluss Grosne das Schloss Cormatin mit einer wundervollen Gartenanlage. Über Chapaize, wo wir die Kirche St-Martin, eine der schönsten Kirchen Burgunds, besuchen,  erreichen wir mittags unser Schiff in Tournus. Wir nehmen an Bord unser Mittagessen ein. Den Nachmittag können wir auf der Bijou du Rhône genießen und die reizvolle Landschaft an uns vorbeiziehen lassen.


Ausflug 3.2. Wir beginnen unseren ganztägigen Ausflug mit einer Andacht in der Kathedrale St-Philibert in Tournus. Mit dem Bus fahren wir in die Region Rhône-Alpes nach Bourg-en-Bresse. Nach einer Mittagspause und einem Spaziergang durch die Stadt sehen wir das ehemalige spätgotische Kloster Brou, das von Margarethe von Österreich, der Witwe Philiberts des Schönen, erweitert wurde und in seiner Bauweise einzigartig in Frankreich ist. Durch die Teichlandschaft der Dombes erreichen wir in Trévoux unser Schiff. Wir legen ab und fahren weiter saôneabwärts.

 

4. Tag – In die Provence (Sa,19.10.19)
Den Vormittag verbringen wir geruhsam an Bord. Wir befinden uns mittlerweile auf der Rhône und in der Provence. Nach dem Mittagessen erreicht unser Schiff die ehemalige Bischofsstadt Viviers.


Ausflug 4.1. Westlich der Rhône befindet sich die Ardèche-Schlucht. Der Fluss hat hier eine der schönsten Landschaften Frankreichs geschaffen. Wir fahren entlang der Ardèche und besuchen eine der vielen Grotten, die sich hier im Kalkgebirge geformt haben.


Ausflug 4.2. Wir beginnen unseren Ausflug mit einem Spaziergang durch Viviers mit seinen alten Gebäuden. Durch die Rhôneenge Défilé de Donzère erreichen wir das hoch darüber gelegene La Garde-Adhémar. Hier erwartet uns die romanische Kirche St-Michel. Bevor wir an Bord zurückkehren besuchen wir in Montélimar eine Nougatfabrik. Wir erfahren nicht nur Interessantes über die Herstellung, sondern können im Anschluss auch eine Kostprobe nehmen. Abends legt die Bijou du Rhône in Viviers ab.

 

5. Tag – Arles (So,20.10.19)
Frühmorgens erreichen wir Arles.


Ausflug 5.1. Zunächst begeben wir uns in den Südosten der Altstadt von Arles. Hier befinden sich die Alyscamps, ein Gräberfeld mit antiken Steinsarkophagen, das entlang einer alten Römerstraße angelegt worden ist. Nach dem Mittagessen an Bord unternehmen wir einen Bummel durch Arles und besichtigen die romanische Kirche St-Trophime, die zu den schönsten Kirchen der Provence zählt.


Ausflug 5.2. Wir unternehmen einen Ausflug in den regionalen Naturpark Alpilles. Zwischen Olivenhainen und der Gebirgskette liegt die ehemalige Stadt Glanum mit den römischen Ausgrabungen (Außenbesichtigung). Ganz in der Nähe befindet sich eines der schönsten Dörfer Frankreichs, Les-Baux-de-Pro-vence. Es ist auf einem Plateau am Südhang der Alpilles gelegen und wird von einer langgestreckten Burgruine überragt. Nach unserer Mittagspause, die wir bei schönem Wetter als Picknick bei der Kapelle St-Sixte genießen, lassen wir unseren Tagesausflug bei einem Bummel durch das Städtchen St-Rémy ausklingen. Unser Schiff fährt rhôneaufwärts und erreicht am späten Abend Avignon.

 

6. Tag – Avignon (Mo,21.10.19)
Nach dem Frühstück beginnen unsere Ausflüge.


Ausflug 6.1. Wir fahren zur Zisterzienserabtei von Sénanque, die mit den sie umgebenden Lavendelfeldern ein Symbol der Provence ist. Sie wurde vor 870 Jahren gegründet und ist eines der Ursprungsklöster der Zisterzienser in der Provence. Nach der Besichtigung feiern wir gemeinsam eine hl. Messe. Zum Mittagessen sind wir wieder zurück an Bord.


Ausflug 6.2. Unser Ganztagsausflug führt uns zunächst zu den römischen Ausgrabungen von Vaison-la-Romaine. Hier sehen wir die archäologischen Überreste aus dem 1. und 2. Jh. n.Chr. Anschließend fahren wir auf den Mont Ventoux, der bereits von Francesco Petrarca bestiegen wurde und auch durch die Tour de France bekannt ist. Nach einer Mittagspause fahren wir in den malerischen Ferienort Malaucène. Hier befindet sich die Kirche St-Michel, die im 14. Jh. von Papst Clemens V. gestiftet wurde. Über Carpentras erreichen wir den Weinort Château-neuf-du-Pape, wo uns das Schiff bereits erwartet.


Ausflug 6.3. Nach dem Mittagessen spazieren wir durch die Avignon und besichtigen den berühmten Papstpalast, einen der größten gotischen Paläste Europas. Vom Aussichtspunkt Rocher-des-Domes haben wir eine wunderschöne Aussicht über die Stadt und die berühmte „Brücke von Avignon“ Der Bus bringt uns nach Châteauneuf-du-Pape, wo wir rechtzeitig zum Abendessen wieder an Bord sind. Wer den Nachmittag geruhsam auf dem Schiff verbringen möchte, kann nach dem Mittagessen an Bord bleiben und die Strecke von Avignon nach Châteauneuf-du-Pape vom Schiff aus genießen.

 

7. Tag – Ankunft in Lyon (Di,22.10.19)
Den Vormittag verbringen wir an Bord und können vom Sonnendeck aus den Ausblick auf die vorbeiziehende Landschaft genießen. Nach dem Mittagessen kommen wir in Lyon an. Wir unternehmen einen Spaziergang über den Place Bellecour, einen der größten Plätze Frankreichs und durch das historische Lyon, mit seinen gotischen Häusern und Renaissancebauten. Die Standseilbahn bringt uns zur Wallfahrtsbasilika Notre-Dame-de-Fourvière auf einem Hügel über Lyon. Hier feiern wir gemeinsam unseren Abschlussgottesdienst. Den Abend lassen wir gemütlich an Bord ausklingen.

 

8. Tag – Rückreise (Mi,23.10.19)
Nach dem Frühstück nehmen wir Abschied von der Bijou du Rhône. Die Busse bringen uns wieder zurück zu unseren Zustiegsorten. Ankunft am Abend.

 

 
Wichtiger Hinweis:
Für alle Reisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen, bei Absagefrist bis
spätestens drei Wochen vor Beginn der Reise! (wenn nicht bei einer Reise anders angegeben!)
Alle Reisen Seite drucken