Kontaktdaten
7 Tage: 09.09. - 15.09.2019 (Reise-Nr: 398932)

Kalabrien - Charmanter Geheimtipp des Südens

Mit Tagesausflug Äolische/Liparische Inseln

Kalabrien verzaubert auf den ersten Blick durch seinen facettenreichen Charme: eine warme, farbenfrohe Welt voller Kontraste und Attraktionen. In Kalabrien gibt es exklusive Feriendörfer, historische und sagenumwobene Ortschaften, eine hervorragende Küche und lebendiges Brauchtum! Ein Vorteil der Reise, dass wir per Flugzeug nach Neapel anreisen, so ist der Weg nicht mehr so weit! Die Rückreise ist bequem per Fähre ab Palermo auf Sizilien!
 
WR-Erlebnispaket
Transfer von Dorfen über Erding zum Flughafen München
Flug mit LH München-Neapel inkl. Steuern und Gebühren
Busreise im *****-Fernreisebus
4x Halbpension in Kalabrien
1x Zwischenübernachtung Genua/HP
Leichtes Mittagessen in Spilinga mit kalabrischen Spezialitäten
Verkostung von typischen Pilzbruschetta und Wein der Region
Ausflug Äolische/Liparische Inseln
Örtliche Reiseleiter
Fährüberfahrt von Palermo nach Genua in 2-Bett-Kabinen (außen)
Hotel
****-Hotel Michelizzia Tropea Resort, Restaurant, Bar, Pool, Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Safe, Klima-anlage, TV, WLAN
Reisepreis
€ 1229,- pro Person
€ 145,- * Einzelzimmer-Zuschlag
* inkl. Einzelkabine innen
€ 20,00 Zuschlag Einzelkabine (außen - auf Anfrage!) 

Reiseverlauf

1.Tag/Mo, 09.09.19
Morgens Transfer von Dorfen über Erding zum Flughafen München. Voraussichtliche Flugzeit ca. 10.40 Uhr (Änderungen vorbehalten) Lufthansa-Flug direkt nach Neapel, wo Sie bereits unser *****-Fernreisebus am Flughafen erwartet. Ankunft um die Mittagszeit. Weiterreise in den Süden Italiens, noch ein Stück durch die Region Kampanien und über Salerno und Cosenza nach Kalabrien. In Tropea beziehen wir unser Quartier für vier Nächte! Jeweils Frühstück und Abendessen im Hotel.

 

2.Tag/Di,10.09.19
Wir starten gemütlich: erster Stopp ist ein faszinierender Panoramaaufenthalt am Capo Vaticano, einem großen Felsausläufer, von dem aus man eines der schönsten Meere Italiens überhaupt bewundern kann. Hier lernen wir eine typische Spezialität kennen: die rote süße Zwiebel Kalabriens. Danach geht die Fahrt weiter nach Spilinga, wo wir kalabrische Spezialitäten verkosten werden, die es nur in dieser Region gibt. Lecker gestärkt geht die Fahrt zurück nach Tropea. Bei einem Spaziergang erkunden wir die Gassen und das historische Zentrum. Besichtigung der Kathedrale romanischen Ursprungs und der Wallfahrtskirche Maria dell’Isola mit ihrem kleinen botanischen Garten, der steil über dem Meer liegt. Im Anschluss daran planen wir noch eine Freizeit, bis es dann wieder zurück zum Hotel geht. Abendessen und Übernachtung.

 

3.Tag/Mi,11.09.19
Heute unternehmen wir ab Tropea einen Ausflug mit "Minikreuzfahrt-Charakter" zu den traumhaften Äolischen/Liparischen Inseln. Erster Stopp ist die Insel Stromboli, mit dem kleinsten, noch tätigen Vulkan Europas. Weiter führt Sie Ihre "Minikreuzfahrt" nach Lipari, die in der Antike “Meligunis” hieß. Sie ist vulkanischen Ursprungs und für die Obsidianverarbeitung bekannt. Weiterfahrt nach Vulcano. Vulcano weist eine Felsküste, unterbrochen von schönen, schwarzen Lava-Stränden auf, deren Besonderheit die heißen Quellen und Natur-Schwefelbäder sind. Möglichkeit, falls es die Wetterbedingungen erlauben, zum Baden im Heilschlamm oder in den heißen Quellen. Unsere "Minikreuzfahrt" endet wieder in Tropea, der Bus bringt uns zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

 

4.Tag/Do, 12.09.19
Heute fahren wir ins spannende Landesinnere, mit Besichtigung u.a. von Serras, dem Sitz des prächtigen Kartäuserkonvents, der vom Heiligen Bruno gegründet wurde. Im Inneren des Kartäuser-Museums (“Museo della Certosa”) wird das Leben der Mönche und die Geschichte des Klosters getreu nachgebildet. Spaziergang im historischen Zentrum und zur Santa Maria del Bosco (“Heilige Maria des Waldes”), beeindruckendes Beispiel für die Verschmelzung von Kunst und Natur. Die kleine Kirche erhebt sich inmitten eines Pinien- und Buchenwaldes. In Serra San Bruno erwartet uns eine Verkostung von typischem Pilzbruschetta & Wein der Region. Am Nachmittag Fahrt nach Monterosso, einem heiteren Städtchen in den Hügeln mit Besuch des Museums der Bauernkultur, wo unter anderem antike Trachten und Arbeitswerkzeuge ausgestellt sind, ein Einblick in das bäuerliche kalabresische Leben. Abendessen und Übernachtung.

 

5.Tag/Fr, 13.09.19
Sie verlassen Kalabrien über die Straße von Messina und fahren mit einer "Taxifähre" nach Sizilien. Heute lernen wir die Hauptstadt Palermo kennen. Durch die Porta Nuova erreichen wir die Kathedrale. Am Nachmittag haben wir noch etwas Zeit, vielleicht auch für ein kleines Abendessen. Gegen 22 Uhr am Abend verlassen wir mit der Fähre Sizilien zur Überfahrt nach Genua. Übernachtung an Bord der Fähre in 2-Bett-Kabinen (außen).

 

6.Tag/Sa, 14.09.19
Den heutigen Tag verbringen wir mehr oder weniger an Bord des Schiffes als Seereise. An Bord haben Sie Gelegenheit zum Essen (Mahlzeiten bewusst nicht im Reisepreis enthalten). Gegen 17 Uhr kommt die Fähre in Genua an. Letzte Zwischenübernachtung im Raum Genua.

 

7.Tag/So,15.09.19
Nach dem Frühstücksbuffet im Hotel treten wir die Heimreise an, durchqueren die Po-Ebene bis zum Gardasee und fahren dann durch Südtirol und den Brenner wieder zurück nach Bayern. Wir rechnen mit der Ankunft gegen 18 Uhr in Dorfen.

 

 
Wichtiger Hinweis:
Für alle Reisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen, bei Absagefrist bis
spätestens drei Wochen vor Beginn der Reise! (wenn nicht bei einer Reise anders angegeben!)
Alle Reisen Seite drucken